16. April 2018 Brückenmaßnahme für internationale Betriebswirte geht in die dritte Runde

Start in die 3. Runde der Brückenmaßnahme für internationale Betriebswirte

Am Mittwoch, den 11. April 2018 ist die dritte Runde der Brückenmaßnahme für internationale Betriebswirte gestartet. Begonnen haben 18 TeilnehmerInnen mit unterschiedlichen betriebswirtschaftlichen Schwerpunkten.

Das Projekt, unter der Federführung der Wirtschaftsförderung der Stadt Mannheim, umfasst neben einer umfangreichen fachlichen Weiterbildung auch Social Skills- und Bewerbertrainings.

Die Graduate School Rhein-Neckar verantwortet innerhalb des Projekts die fachliche Qualifizierung. Hier stehen in einem Zeitraum von acht Wochen Themen wie z. B. Rechnungswesen, Marketing&Sales, Projektmanagement, Personal, Statistik sowie Arbeitsrecht auf dem Stundenplan.

Alle Teilnehmer bringen einen ersten internationalen Hochschulabschluss in den Wirtschaftswissenschaften mit. Sie verfügen über Deutschkenntnisse (mindestens sehr gutes B1-Niveau) und haben einen sicheren Aufenthaltsstatus in Deutschland.

Im Anschluss an das Projekt werden die Teilnehmer bei der Suche nach Praktika und Anstellungsverhältnissen in Kooperation mit den Agenturen für Arbeit unterstützt. Interessierte Unternehmen können sich gerne an Herrn Rolf Schäfer, Fachbereich für Wirtschafts- und Strukturförderung der Stadt Mannheim, E-Mail: rolf.schaefer@mannheim.de, Tel: 0621 293 3355 wenden.

Finanziert wird das Projekt aus Mitteln des Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung“ des IQ Netzwerkes. Die Wirtschaftsförderung der Stadt Heidelberg und des Rhein-Neckar-Kreises sowie die regionalen Agenturen für Arbeit, das Jobcenter Mannheim und andere Institutionen unterstützen die Maßnahme.