5. Februar 2018 Digitale Gesundheit – Fachtagung am 28. Februar

Am 28. Februar, 14.00 bis 18.00 Uhr bietet das IMÖVG (Institut für Management, Ökonomie und Versorgung im Gesundheitsbereich der Hochschule Ludwigshafen am Rhein) in Kooperations mit der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH die Fachtagung „#DigitaleGesundheit – Zu Nutzen, Risiken und Nebenwirkungen … Ethische Aspekte der Digitalisierung im Gesundheitswesen“ an.Der Fachtag wendet sich an Mitarbeitende aus dem Gesundheitswesen, wie z. B. Ärztinnen und Ärzte, Pflegende, Therapeutinnen und Therapeuten, Mitarbeitende von Krankenkassen und aus dem Gesundheitsmanagement und der Versorgungssteuerung, Mitarbeitende aus Projekten medizinischer Informatik und Interessierte.

Der Digitalisierung wird im Gesundheitswesen viel Potenzial zugesprochen. Ein Hauptaugenmerk richtet sich auf eine effiziente Nutzung und Steuerung von Versichertendaten. Es gilt Wege zu finden, um den Datentransfer zwischen den unterschiedlichen Akteuren im Gesundheitswesen auch im Sinne der Patienten zu gestalten, denn die Datensicherheit ist ein hohes Gut. Mit Expertinnen und Experten möchten wir über den Umgang mit Versichertendaten ins Gespräch kommen und über Lösungsansätze diskutieren.

Der Fachtag bietet die Gelegenheit, die Verantwortung der Institutionen des Gesundheitswesens bei der Datenweitergabe und Datennutzung auszuloten und Kompetenzen zu beschreiben, die Patienten und Verbraucher benötigen, um ihnen einen guten Umgang mit digitalen Informationen zu ermöglichen.

Veranstaltungsort: Heinrich Pesch Haus, Frankenthaler Str. 229, 67059 Ludwigshafen.