Glossar

Wählen Sie die von Ihnen gesuchte Information aus und klicken Sie auf den Text. Ein Erklärungstext wird dann aufgeklappt.


A


Akkreditierung

Die berufsbegleitenden MBA-Studiengänge der Graduate School Rhein-Neckar sind an der jeweils für den Studiengang zuständigen Hochschule programmakkreditiert. Die Akkreditierungen wurden von ASIIN oder FIBAA ausgestellt.

Eine Akkreditierung ist ein Qualitätssiegel. Im Rahmen einer Akkreditierung werden von unabhängigen Akkreditierungsagenturen Kriterien wie z. B. Qualität des Studiengangs, Lehrinhalte, Studienaufbau und -ablauf und zeitlicher Aufwand geprüft.


Alumni/Absolventen

Nach einem Studium an der Graduate School Rhein-Neckar sind unsere Absolventen Teil unseres Alumni-Netzwerks. Das Netzwerk ermöglicht den Alumni, den Kontakt mit Kommilitonen, Absolventen und Dozenten aufrechtzuerhalten. Für unsere Absolventen bieten wir Alumni-Stammtische an. Sie werden regelmäßig zu unseren Netzwerkveranstaltungen eingeladen, profitieren von unserem Alumni-Newsletter und von reduzierten Seminarentgelten.


Anglia Ruskin University, Cambridge, GB

Im März 2013 haben wir eine Kooperation mit der Anglia Ruskin University in Cambridge, Großbritannien, abgeschlossen. Damit können wir dort Summer Schools anbieten.


Anwesenheit

Bei allen Lehrveranstaltungen sollten die Studierenden anwesend sein. Die Anwesenheit wird durch eine Unterschriftenliste erfasst.
Bei Prüfungen besteht Anwesenheitspflicht, von denen man sich nur durch ein qualifiziertes ärztliches Attest befreien kann. Weitere dringende Gründe, die eine Abwesenheit zwingend erfordern, müssen rechtzeitig beim Prüfungsausschuss eingereicht und von diesem genehmigt werden.


B


Berufsbegleitend studieren

Die Master-Studiengänge der Graduate School Rhein-Neckar sind berufsbegleitend aufgebaut. Die Vorlesungen finden in der Regel freitags und samstags und teilweise in Blockwochen statt.


Bewerbungsverfahren

Sie möchten sich für einen unserer Studiengänge bewerben? Auf der Seite des jeweiligen Studiengangs sind die Zulassungsanträge hinterlegt. Darin sind auch alle weiteren Dokumente aufgeführt, die der Bewerbung beizulegen sind.


Bildungsurlaub

Die Bildungsfreistellung ist eine Freistellung für Arbeitnehmer, um sich einer Weiterbildung zu widmen. Die Regelung ist abhängig vom Sitz des Unternehmens. In Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz ist es nach dem Bildungsfreistellungsgesetz möglich, innerhalb von zwei Jahren maximal 10 Tage Freistellung zu beantragen. Ähnliche Regelungen gibt es auch in weiteren Bundesländern.  Wichtig: Der Antrag muss mindestens sechs Wochen vor dem ersten Vorlesungstag seitens des Teilnehmers beim Arbeitgeber eingereicht werden.


Business Administration (MBA)

Der berufsbegleitende MBA-Studiengang Business Administration wurde speziell Führungskräfte aus den Bereichen BWL, VWL, Sozialwissenschaften, Naturwissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen sowie Jura und Geisteswissenschaften (mit grundlegenden BWL-Kenntnissen) entwickelt. Der Studiengang wird in Kooperation mit der Hochschule Ludwigshafen am Rhein angeboten.


Business Innovation Management (MBA)

Der MBA-Studiengang Business Innovation Management richtet sich an Fach- und Führungskräfte der Natur-, Ingenieurs- oder Wirtschaftswissenschaften sowie aus dem Bereich der (Wirtschafts-)Informatik. Der Studiengang findet in Kooperation mit der Hochschule Ludwigshafen statt und wurde im Juni 2015 von der FIBAA re-akkreditiert.

C


Case studies/Fallstudien

In allen Studiengängen bearbeiten die Teilnehmer regelmäßig Fallstudien. In vielen Studiengängen entwickeln die Teilnehmer die Fragestellung der Fallstudien selbst und bringen aktuelle Problemstellungen aus dem Berufsalltag mit ein. So profitieren die Teilnehmer und die Unternehmen unmittelbar von den neu erworbenen Kenntnissen und Lösungsansätzen.


CME-Fortbildungspunkte

CME-Fortbildungspunkte (Continual Medical Education) dienen der kontinuierlichen Weiterbildung von Ärzten und Medizinern. Auch an der Graduate School Rhein-Neckar können Sie diese in unserem MBA-Studiengang Gesundheitsmanagement und -controlling sowie dem Zertifikat Gesundheitscontroller erwerben. Sie erhalten jeweils 180 Fortbildungspunkte.


D


Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim ist eine der drei Gesellschafterhochschulen der Graduate School Rhein-Neckar gGmbH.


E


ECTS

Alle Studiengänge werden nach dem European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS) bewertet. Anhand dieses Punktesystems kann der Arbeitsaufwand für ein Studium gemessen werden. Ein ECTS-Punkt entspricht ca. 25 bis 30 Stunden.


Engineering Management (MBA)

Der MBA-Studiengang Engineering Management wurde speziell für Fach- und (angehende) Führungskräfte, mit einem ersten Studienabschluss in Natur- oder Ingenieurwissenschaften entwickelt. Er verbindet technisch-naturwissenschaftliches Know-how mit einer fundierten General Management Ausbildung. Der Studiengang wird in Kooperation mit der Hochschule Mannheim angeboten und ist von der ASIIN akkreditiert.


Executive MBA/EMBA

Executive MBAs (EMBA) wenden sich an Professionals mit im Schnitt 8 bis 12 Jahren Berufserfahrung. Das Studium richtet sich vor allem an (zukünftige) Mitglieder des Top-Managements.


F


Fallstudien

In allen Studiengängen bearbeiten die Teilnehmer regelmäßig Fallstudien. In vielen Studiengängen entwickeln die Teilnehmer die Fragestellung der Fallstudien selbst und bringen aktuelle Problemstellungen aus dem Berufsalltag mit ein. So profitieren die Teilnehmer und die Unternehmen unmittelbar von den neu erworbenen Kenntnissen und Lösungsansätzen.


Frühbucherrabatt

In allen Studiengängen bieten wir einen Frühbucherrabatt an. Bewerber, die ihre Unterlagen spätestens zwei Monate vor dem Bewerbungsschluss bei uns einreichen, erhalten einen Frühbucherrabatt. Wie hoch dieser ist, können Sie den Informationen zu den entsprechenden Studiengängen entnehmen.


G


Gesundheitsmanagement und -controlling (MBA)

Der MBA-Studiengang Gesundheitsmanagement und -controlling wurde speziell für Fach- und Führungskräfte aus Medizin, Betriebswirtschaft und Verwaltung im Gesundheitswesen entwickelt. Der Studiengang wird in Kooperation mit der Hochschule Mannheim angeboten. Das Programm wurde von der FIBAA akkreditiert.


H


Hochschule Ludwigshafen am Rhein

In Kooperation mit der Hochschule Ludwigshafen am Rhein bietet die Graduate School Rhein-Neckar die MBA-Studiengänge Business Administration und Business Innovation Management an.


Hochschule Mannheim

In Kooperation mit der Hochschule Mannheim bietet die Graduate School Rhein-Neckar die MBA/Master-Studiengänge Gesundheitsmanagement und -controlling, Engineering Management, IT Management und Maschinenbau an.


I


Informationsveranstaltungen

Die Graduate School Rhein-Neckar lädt Studieninteressierte regelmäßig zu Informationsveranstaltungen und Info-Webinaren ein, bei der unsere Master-Studiengänge vorgestellt werden und Fragen geklärt werden. Die Termine für die nächsten Veranstaltungen können Sie unserem Veranstaltungskalender entnehmen.


Inhouse-Schulungen

Die Graduate School Rhein-Neckar bietet auch Inhouse-Schulungen an. Gerne entwickeln wir maßgeschneiderte Angebote für Unternehmen.


IT Management (MBA)

Der MBA-Studiengang IT Management wurde speziell für Fach- und Führungskräfte aus dem IT-Bereich oder angrenzenden Bereichen entwickelt. Der Studiengang findet in Kooperation mit der Hochschule Mannheim statt. Das Programm wurde von der FIBAA akkreditiert.


K


Konsekutiver Studiengang

Ein konsekutiver Masterstudiengang dient der Fortführung eines Erststudiums und baut inhaltlich und zeitlich direkt auf einem vorher abgeschlossenen Bachelorstudium auf. Es wird dabei keine Berufserfahrung vor Studienbeginn verlangt. Die Graduate School Rhein-Neckar bietet keine konsekutiven Studiengänge an.


Kosten

Die berufsbegleitenden Studiengänge der Graduate School Rhein-Neckar sind kostenpflichtig. Aufgrund unserer Strukturen, sind wir in der Lage, die Studiengänge zu kostendeckenden Konditionen anzubieten. Die Gemeinnützigkeit der Graduate School Rhein-Neckar garantiert die Verwendung des Studienentgelts zur Sicherung der Qualität. Das Studienentgelt trägt der Studierende. Oft wird die Weiterbildungsmaßnahme auch teilweise oder vollständig von den Arbeitgebern übernommen.


L


 


M


Maschinenbau (M. Eng.)

Ab 2017 bieten wir in Kooperation mit der Hochschule Mannheim einen berufsbegleitenden Master in Maschinenbau (M. Eng.) an.


Master of Arts

In einem regulären Masterstudiengang des Bereichs Wirtschaftswissenschaften, sowie anderen Sozial- und Geisteswissenschaften erhält man den Abschluss Master of Arts (M. A.).


MBA

Der Master of Business Administration ist ein Aufbaustudium. Vorausgesetzt werden mindestens ein bis zwei Jahre Berufserfahrung. Vermittelt werden General Management Inhalte wie z. B. Accounting, Marketing, HR usw. Der MBA bereitet Teilnehmer auf die Übernahme von Führungspositionen vor.


Master Thesis

Die Masterarbeit ist eine Prüfungsarbeit, welche die wissenschaftliche Ausbildung abschließt. Sie soll zeigen, dass die zu prüfende Person in der Lage ist, innerhalb einer vorgegebenen Frist eine anwendungsbezogene Fragestellung aus einem fachlichen Gegenstandsbereich des Studienangebots oder aus einem diese überspannenden Gebiet selbstständig nach wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten.


Modul

Die Lehrpläne unserer Master-Studiengänge sind in thematische Module eingeteilt. In einem Semester besuchen Sie ca. zwei bis vier Module. Ein Studiengang besteht in der Regel aus zehn Modulen und der Master Thesis.


P


PhD

Derzeit bieten wir keine Promotionsprogramme an.


Präsenzstudiengang

Das Lehrkonzept der Graduate School Rhein-Neckar setzt überwiegend auf Präsenzveranstaltungen. Unser Fokus liegt auf der aktiven Interaktion zwischen Studierenden und Dozenten.


Praxisexperte

Unsere Studiengänge sollen die Teilnehmer möglichst zeitnah und gut auf die Praxisanforderungen vorbereiten. Daher werden regelmäßig erfahrene Experten aus der Wirtschaft eingeladen, um sich mit den Studierenden über aktuelle Themen auszutauschen, zu diskutieren und sie bei Fallstudien zu unterstützen.


Professional MBA/Spezialisierter MBA

Die Graduate School Rhein-Neckar bietet spezialisierte MBA-Studiengänge an. D. h. die Teilnehmer erwerben General Management Know-how und werden auf eine Führungsposition im mittleren und höheren Management vorbereitet. Dabei sind die MBA-Programme auf bestimmte Zielgruppen ausgerichtet wie z. B. Ingenieure, ITler, Ärzte oder Betriebswirte.


Q


Qualitätssicherung (Evaluationen)

Ihre Meinung zählt! Am Ende jedes Moduls füllen die Studierenden Evaluationsbögen aus, um die besuchte Lehrveranstaltung, die Räumlichkeiten, die Unterrichtsmaterialien und die Dozenten zu bewerten.


R


Rankings

Die Graduate School Rhein-Neckar kann nicht an Hochschulrankings teilnehmen, da sie keine Hochschule ist. Daher werden Sie die Graduate School Rhein-Neckar selbst in Rankings nicht finden. Jedoch hat von den Partnerhochschulen die Hochschule Mannheim 2011 im CHE-Hochschulranking im Bereich Wirtschaftsingenieurswesen (FH) bei drei von vier Punkten die Spitzenbewertung erhalten.


S


Schnuppervorlesungen

Wenn Sie sich für einen Master-Studiengang der Graduate School Rhein-Neckar interessieren, können Sie jederzeit kostenlos in den Studienalltag hinein schnuppern. Wenden Sie sich hierfür bitte an den Ansprechpartner des gewünschten Studiengangs.


Seminare

Die Graduate School Rhein-Neckar bietet mehrere berufsbegleitende Seminare für Fach- und Führungskräfte an.


Studienfinanzierung/Studienentgelt

Die berufsbegleitenden Studiengänge der Graduate School Rhein-Neckar sind kostenpflichtig. Aufgrund unserer Strukturen sind wir in der Lage, die Studiengänge zu kostendeckenden Konditionen anzubieten. Die Gemeinnützigkeit der Graduate School Rhein-Neckar garantiert die Verwendung des Studienentgelts zur Sicherung der Qualität. Das Studienentgelt trägt der Studierende. Oft wird die Weiterbildungsmaßnahme auch teilweise oder vollständig von den Arbeitgebern übernommen.


Studiengangleiter

Die Studiengänge der Graduate School Rhein-Neckar werden jeweils von einem Studiengangleiter betreut. Dies sind Professoren unserer Partner-Hochschulen. Der Studiengangleiter verantwortet die Lehre und begleitet die Studierenden durch ihr Studium.


Studienvertrag

Nach Prüfung Ihrer Bewerbungsunterlagen für einen Master-Studiengang an der Graduate School Rhein-Neckar und der Bestätigung Ihrer Zulassung, erhalten Sie von uns einen Studienvertrag. Ein Muster finden Sie auf den Seiten der Master-Studiengänge.


T


TOEFL

Der TOEFL-Test ist für eine Bewerbung um einen Studienplatz bei der Graduate School Rhein-Neckar nicht zwingend notwendig. In einigen Studiengänge wird allerdings ein Nachweis über die englische Sprachkompetenz verlangt. Ausführliche Informationen finden Sie in den Zulassungsanträgen bei den Studiengängen.


U


Urlaubssemester

Ein Urlaubssemester in das Studium zu integrieren ist generell möglich. Ihre Gesamtstudienzeit inkl. Urlaubssemester darf vier Jahre nicht überschreiten.


V


Voraussetzungen

Je nach Studiengang benötigen sie entweder ein oder zwei Jahre Berufserfahrung und einen ersten Hochschulabschluss. Wenn der Studiengang an der Hochschule Ludwigshafen akkreditiert ist, ist in  Ausnahmefällen auch eine Zulassung in das Masterstudium ohne ersten Hochschulabschluss möglich.


W


Weiterbildende Studiengänge

coming soon …


Z


Zeugnis

Mit erfolgreichem Abschluss eines Master-Studiengangs erhalten die Studierenden ein Zeugnis. Dieses wird von der jeweiligen Hochschule ausgestellt, an der der Studiengang akkreditiert ist.


Zertifikate

Die Graduate School Rhein-Neckar bietet verschiedene Zertifikate an, die die Möglichkeit bieten, ihr Wissen in kurzer Zeit auszubauen und zu vertiefen. Die Zertifikate sind berufsbegleitend ausgelegt und dauern zwischen 5 und 25 Tagen.


Zulassung

Um für einen Master-Studiengang an der Graduate School Rhein-Neckar zugelassen werden zu können, benötigen wir von Ihnen einen vollständig ausgefüllten Zulassungsantrag sowie die dazugehörigen Dokumente. Diesen finden sie in PDF-Format zum Download auf der Seite des entsprechenden Studiengangs. Darin sind auch alle weiteren Dokumente, die der Bewerbung beigelegt werden müssen, aufgeführt.

Das Zulassungsverfahren unterliegt einem 4-Augen-Prinzip. Sie reichen Ihre Unterlagen bei der Graduate School Rhein-Neckar ein. Ihre Unterlagen werden durch uns auf Vollständigkeit geprüft. Ferner prüfen wir, ob Sie grundsätzlich zulassungsfähig sind. Im Anschluss werden die Unterlagen an den Prüfungsausschuss der jeweiligen Hochschule weitergereicht. Dieser entscheidet über Ihre endgültige Zulassung.