Erfolgreiche Methoden in Produkt- und Innovationsmanagement – was Apple & Co. anders machen

Der Wettbewerbsdruck steigt in vielen Branchen – nicht zuletzt aufgrund digitaler Technologien und globaler Anbieter. Mitarbeiter und Führungskräfte in mittelständischen Unternehmen stehen dabei vor der Herausforderung, neue Produkte in immer kürzerer Zeit bei überschaubaren Entwicklungs- und Launch-Budgets in ihre Märkte einzuführen. Was kann man von erfolgreichen Unternehmen wie Apple & Co. lernen?

Das eintägige Seminar gibt einen Überblick zu den erfolgreichsten Konzepten im Produkt-/Innovationsmanagement. Dabei werden von der kundenzentrierten Ideenentwicklung über die Auswahl von Produktkonzepten bis zum interdisziplinären Zusammenarbeiten in Unternehmen alle relevanten Themenbereiche reflektiert. Zudem wird die Markteinführung als erfolgskritischer Prozess explizit besprochen.

Inhalte

  • Überblick zu Konzepten und Prozess des Produkt- und Innovationsmanagement
  • Rolle von Kundenperspektive, Marktevaluierung und Wettbewerb
  • Methoden der Ideenentwicklung und -auswahl
  • Erfolgsfaktoren bei Markteinführung eines Produktes
  • Diskussion von Best Practices namhafter Unternehmen

Anmeldeformular

Wichtige Fakten auf einen Blick

Dozent Professor Dr. Elmar Günther, Hochschule Ludwigshafen am Rhein
Termine
  • 29. Oktober 2018, 9.00 – 17.00 Uhr
  • 15. März 2019, 9.00 – 17.00 Uhr
  • 14. Oktober 2019, 9.00 – 17.00 Uhr
Anmeldeschluss 15. Oktober 2018 für den 29. Oktober 2018
1. März 2019 für den 15. März 2019
30. September 2019 für den 14. Oktober 2019
Kosten 475,00 Euro;
für Alumni der Graduate School Rhein-Neckar: 445,00 Euro
Zielgruppe Führungskräfte und Mitarbeiter aus Produktmanagement, F&E, Vertrieb, Business Development und Marketing
Seminarort Graduate School Rhein-Neckar, Ernst-Boehe-Straße 15, 67059 Ludwigshafen
Gruppengröße max. 10 Teilnehmer
Sonstiges Die Graduate School Rhein-Neckar ist von der evalag als wissenschaftliche (Weiter-)Bildungseinrichtung zertifiziert. Arbeitnehmer aus Baden-Württemberg können somit Bildungszeit bei ihrem Arbeitgeber für das Seminar beantragen.