Biomedizinische Informatik und Data Science (M.Sc.)

Informationsveranstaltung:

Online: 08. Juli 2020, 17:00 Uhr
Online-Infoveranstaltung auf der Adobe Connect Plattform. Teilnahme ist möglich unter folgendem Link

Der berufsbegleitende, weiterbildende Masterstudiengang Biomedizinische Informatik und Data Science wird in Kooperation mit der Hochschule Mannheim angeboten.

Der Studiengang richtet sich an berufstätige Absolvent*innen der Medizinischen Informatik, Medizinischen Dokumentation, Informatik, Bioinformatik, Medizin sowie Natur- und Lebenswissenschaften aus einem medizinnahen Umfeld, die…

  • ihre Kompetenz aus fachlichem und beruflichem Interesse erweitern wollen,
  • als Expert*innen für die individualisierte Patientenversorgung als auch für die Unterstützung medizinischer und biomedizinischer Forschung tätig sein wollen,
  • beabsichtigen, künftig Führungsaufgaben in einer Leitungsfunktion zu übernehmen,
  • sich wissenschaftlich weiterqualifizieren möchten (z.B. Promotion).

Das Studium vermittelt Ihnen einen Überblick und ein grundlegendes Verständnis über Themen und Trends zur Förderung der individualisierten Patientenversorgung sowie der Unterstützung biomedizinischer Forschung und deren Auswirkung auf Organisationen.

Sie setzen sich tiefergehend und wissenschaftlich-fundiert mit aktuellen und relevanten Konzepten, Methoden, Techniken und Werkzeugen der Biomedizinischen Informatik und des Data Science auseinander. Sie erwerben neue Erkenntnisse und werden befähigt, diese bei der Lösung komplexer Problemstellungen sowie im Kontext der Patientenversorgung praktisch und evidenzbasiert anzuwenden. Darüber hinaus vertiefen und erweitern Sie Ihre Methodenkompetenzen im Bereich Management & Social Skills.

Im Verlauf des Studiums bauen Sie Ihre professionelle Haltung zum Fach weiter aus und werden darauf vorbereitet, einen Beitrag zur Weiterentwicklung des Fachgebiets in Wissenschaft und Praxis zu leisten und künftig Strategie- und Führungsaufgaben im Gesundheitswesen zu übernehmen.

Weiterführende Informationen finden Sie auf den Internetseiten des Studiengangs der Hochschule Mannheim.

Ansprechpartner für Ihre Fragen:
Tobias Schmidt (Studiengangkoordination) und Prof. Dr. Paul Schmücker (Studiengangleiter)

Wichtige Fakten auf einen Blick

Schwerpunkte Das Studium ist forschungsorientiert ausgerichtet und qualifiziert Sie sowohl für die anschließende akademische Weiterbildung (z. B. Promotion) als auch für die professionelle berufliche Tätigkeit in einem Berufsfeld der Medizinischen Informatik.
Zielgruppe Berufstätige Absolvent*innen der Medizinischen Informatik, Medizinischen Dokumentation, Informatik, Bioinformatik, Medizin sowie Natur- und Lebenswissenschaften aus einem medizinnahen Umfeld
Abschluss Master of Science
Titelvergebende Hochschule Hochschule Mannheim
Studiendauer Berufsbegleitend, 4 Semester
ECTS-Punkte 90
Studienbeginn Oktober 2020
Bewerbungsschluss 31. August (Frühbucherfrist: 31. Juli)
Voraussetzungen Erster Hochschulabschluss (Bachelor, Diplom) in einem einschlägigen Fachbereich (z.B. Medizinische Informatik, Informatik, Bioinformatik, Natur- und Lebenswissenschaft aus einem medizinnahen Umfeld) mit einer Abschlussnote von mindestens 2,5 (gut) oder ein abgeschlossenes Staatsexamen im Fach Humanmedizin mit einer Abschlussnote von mindestens 2,5 (gut)
und einschlägige praktische Berufserfahrungen von mindestens einem Jahr in Abhängigkeit vom ersten Hochschulabschluss.
Vorlesungszeiten Das berufsbegleitende Teilzeitstudium wird als Blended Learning angeboten. Das Studium erfolgt überwiegend in tutoriell betreuten Online-Lernphasen mit geringen Präsenzanteilen vor Ort.
Studienentgelt 17.900,00 Euro (bei Einhalten der Frühbucherfrist: 16.900,00 Euro)
Studienort 90 % online, 10 % Präsenz vor Ort.
Akkreditierung Der Studiengang befindet sich im Akkreditierungsprozess (ACQUIN e.V.).
Zertifizierung Institutionelle Zertifizierung der evalag. Die Graduate School Rhein-Neckar wurde als wissenschaftliche Weiterbildungseinrichtung zertifiziert und ist damit eine im Rahmen des Bildungszeitgesetzes Baden-Württemberg anerkannte Bildungseinrichtung.
Besonderheiten Komplementäre Einführung für Mediziner*innen und Informatiker*innen; individuelle Profilbildung durch breites Wahlpflichtangebot und individuelles Praktikum im Studienschwerpunkt “Biomedizinische Informatik” oder “Data Science”;
Möglichkeit des Erwerbs von Hochschulzertifikaten.