MBA Studium

Mit der Verbindung von Finance, Strategie und Accounting sowie Consulting und der intensiven Vermittlung von Managementfähigkeiten schließt der MBA-Fernstudiengang bundesweit eine Lücke auf dem Weiterbildungsmarkt.

Die Studierenden qualifizieren sich während des Studiums für Aufgabenfelder in der finanzwirtschaftlichen Unternehmenssteuerung und Kapitalanlage sowie der kapitalmarktorientierten Rechnungslegung und Kommunikation mit Kapitalgebern. Ferner erwerben sie auch Lösungskompetenzen in der Entwicklung und Implementierung von Unternehmensstrategien, deren Überwachung und Controlling. Intensiv werden Führungskompetenzen trainiert; die Teilnehmer eignen sich das Rüstzeug an, um das Richtige in der Personalführung, im Selbst- und Fremdcoaching und bei Verhandlungen zu tun.

Damit decken Sie alle Funktionen ab, die Sie für eine anspruchsvolle Führungstätigkeit bzw. Fachlaufbahn benötigen.

Die Präsenzphase nimmt ca. fünf bis zwölf Tage des Semesters ein und findet überwiegend freitags und samstags an der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen statt. Dann wird der gelernte Stoff anhand von Übungen, Diskussionen und Fallstudien besprochen und vertieft. Jedes Modul schließt mit einer Prüfung in Form von Klausuren bzw. Seminararbeiten oder Präsentationen ab. Nach fünf Semestern Regelstudienzeit erhalten die Studierenden den international anerkannten akademischen Titel “Master of Business Administration (MBA)”.

Aufbau des Studienprogramms
Unser MBA-Studiengang Digital Finance, Strategie & Accounting spiegelt also den mit der Arbeitswelt 4.0 verbundenen Kompetenzbedarf. Sie können sich für das MBA-Programm oder für ein Zertifikatsstudium nach Ihrem konkreten Weiterbildungsbedarf entscheiden.

  • Das Curriculum besteht aus insgesamt vierzehn Modulen, die auf folgende Bestandteile entfallen:
    Ein Basisprogramm aus acht Modulen einschließlich der Masterarbeit und der zugehörigen Disputation mit den Optionen,
    – im Modul 1 ein Wahlpflichtgebiet aus drei Wahlpflichtgebieten zu belegen und
    – aus zwei vorgegebenen Modulen ein Modul zu wählen.
  • Den Vertiefungsrichtungen „Accounting & Finanzmärkte“ sowie „Digitale Transformation & Unternehmenssteuerung“; Sie entscheiden sich entsprechend Ihren Qualifikationswünschen für eine Vertiefungsrichtung.
Semester Bestandteile des Studienprogramms
1.- 3. Basisprogramm: 8 Module einschließlich Masterarbeit
Wahloptionen: im Modul 1 von 1 Wahlpflichtfach aus 3, von 1 Modul aus 2 Modulen
3.- 4. Vertiefungsrichtung (VR): Wahl von 1 Alternative
VR 1: Accounting & Finanzmärkte
VR 2: Digitale Transformation & Unternehmenssteuerung

Sie eignen sich die in der Arbeitswelt 4.0 geforderten beruflichen Fähigkeiten an, also die erfolgskritischen Fachkompetenzen und Sozialkompetenzen für eine Führungs- bzw. hochqualifizierte Fachlaufbahn.

Die fachlichen Themenschwerpunkte des MBA-Studiengangs Digital Finance, Strategie & Accounting liegen in den Bereichen Finance, Strategie, Accounting, digitale Transformation, Datenanalyse (Big Data) und Führungsfertigkeiten.

  • Betriebswirtschaftliches, theoretisches und Anwendungswissen in den wichtigsten betriebswirt-schaftlichen Funktionen („General Management“) in ihren Wirkungszusammenhängen.
  • Theorien, Methoden und Instrumente der finanzwirtschaftlichen Unternehmenssteuerung, des Controlling und der Kapitalanlage („Finance“).
  • Konzepte, Fragestellungen und Anwendungen der handelsbilanziellen, internationalen und Konzern-Rechnungslegung („Accounting“).
  • Entwicklung und Implementierung von Unternehmensstrategien („Strategie“) mitsamt deren Überwachung aus operativer und finanzwirtschaftlicher Sicht sowie die Diagnose und proaktive Gestaltung von potentialstarken Geschäftsmodellen.
  • Management digitaler Unternehmen („digitale Transformation & Unternehmenssteuerung“) durch Digitalisierungsinitiativen, Künstliche Intelligenz, den Einsatz digitaler Programme in Unternehmensfunktionen und die Anwendung von Big Data-Konzepten bei Entscheidungsvorbereitung, -durchführung und -überwachung sowie bei der Modellierung.
  • Entwicklung der Sozialkompetenz der Studierenden sowie deren damit in Zusammenhang stehenden Führungskompetenzen (Modul „General Management II“). Inhalte sind Methoden der Personalentwicklung und Talentidentifikation, Coaching, Führungsverhalten, Teammanagement und die interne sowie öffentlichkeitswirksame Kommunikation von Unternehmenszielen und –initiativen.

Einen detaillierten Überblick über das Curriculum mit Ausweis der einzelnen Module, den Präsenz-tagen, vergebenen ECTS und dem Workload vermittelt folgende Tabelle.

Semester Modul-Nr. Bezeichnung Module und Veranstaltungen Präsenz-tage ECTS Workload in Stunden
Basisprogramm
1. 2. 1 General Management I: Wertschöpfung und Funktion 4 16 400
P Angewandte BWL einschl. Rechnungwesen, Ivestition und Finanzierung 2 8 200
P Contolling/Kostenrechnung 1 4 100
W Unternehmensführung 1 4 100
W Volkswirtschaftlehre 1 4 100
1. 2. 2 General Management II: Führungskompetenzen 8 12 300
Coaching 2 3 75
Führungsverhalten und Teammanagement 2 3 75
Human Capital Management 2 3 75
Business Story Telling 2 3 75
2. 1. 3 Forschungsmethodik 2 4 100
Wissenschaftliches Arbeiten 1 2 50
Forschungsansätze 1 2 50
2. 1. 4 Strategisches Management & Consulting 3 12 300
Unternehmensstrategie und Unternehmensentwicklung 1 4 100
Strategische Interaktion und Spieltheorie 1 4 100
Change- und Projektmanagement 1 4 100
2. 1. 5 Corporate Finance 3 12 300
Wertorientiertes Finanzmanagement 1 4 100
Unternehmens- und Aktienbewertung 1 4 100
Globale Finanzmärkte und Finanzintrumente 1 4 100
3. 4. 6 Information Management 3 12 300
Enterprise Resource Planning 1 4 100
Strategy & Analytics 1 4 100
Künstliche Intelligenz – Grundlagen, Technologien, Anwendungen 1 4 100
3. 4. 7 Wahlpflicht Unternehmensintegrität und Controlling 2 8 200
Risikomanagement, Governance & Compliance 1 4 100
Controllingkonzepte und Unternehmenssteuerung 1 4 100
3. 4. 8 Wahlpflicht Corporate Treasury 2 8 200
Treasury: Organisation, Prozesse, Systeme 1 4 100
Treasury-Management 1 4 100
5. 14 Masterthesis mit Disputation 20 500
Vertiefungsrichtung 1: Financial Accounting & Finanzmärkte
3. 4. 9 Financial Accounting und Regulierung 3 12 300
Externe Rechnungslegung 1 4 100
Bilanzpolitik und Jahresabschlussanalyse 1 4 100
Unternehmensregulierung 1 4 100
3. 4. 10 Finanzmärkte 3 12 300
Finacial Engineering und strukturierte Finanzierung 1 4 100
Asset Allocation 1 4 100
International Finance 1 4 100
Vertiefungsrichtung 2: Digitale Transformation & Unternehmenssteuerung
3. 4. 11 Management des digitalen Unternehmens 2 8 200
The building Blocks of managing in the digital Enterprise incl. start-ups 1 4 100
Creating an Overall digital strategy: Transforming Strategies, Business Models and Corporate Functions 1 4 100
3. 4. 12 Digital CEO 2 8 200
Zukunftsbilder der Finanzfunktion 1 4 100
Digitale Technologien, Lösungen und Anwendungen in der Finanzfunktion 1 4 100
3. 4. 13 Anwendungen von Data Science in Strategie, Finance und Unternehmenssteuerung 4 8 200
Grundlagen von Data Science und angewandte Methoden 2 4 100
Business Modeling und Big Data Analytics 2 4 100
5 Insgesamt Basisprogramm und Vertiefungsrichtung 31/33 120 300

P = Pflichtgebiet
W = Wahlpflichtgebiet

Hier können Sie zudem auf das alte und neue Modulhandbuch zugreifen.